Die Content-Macher aus Düsseldorf.

Wir bewegen. Content, Marken & Unternehmen.

Positioning: Klein, aber richtig fein anspruchsvoll

Klein, aber richtig fein

Für die Bewerbung um PR-Awards (außer für unsere Kunden) fehlt uns meistens die Zeit, eine hochglänzende Image-Broschüre können wir leider auch nicht vorweisen. Dafür aber Herzblut, Engagement, Begeisterung, Expertise & Know how, Kreativität, Qualitätsbewusstsein und vor allem gute Köpfe.

Wir setzen auf ihre Expertise &  ihre Neugier. Dazu gehört das  Know how von Firmengründerin Susanne Bachmann ebenso wie das unserer langjährigen Partner, etwa von Jens Mennicke, der schon den einen oder anderen Nagel mit nach Hause bringen konnte oder von to.design, unserem Grafikpartner aus frühesten Impressions-Tagen. Klar, dass wir auch dem Nachwuchs eine Chance geben, etwa Dennis Kistner, der unser Team seit 2016 verstärkt.

All in all: Klein, aber richtig fein. 

19 Jahre jung

19 Jahre sind eine ganz schön lange Zeit – Menschen sind mit 19 erwachsen, kleine Unternehmen wie das unsere auch. Wie erwachsen zeigen unsere Erfahrungen, die wir mit und bei E.ON, der METRO, der Deutschen Bahn oder auch der Deutschen Telekom gesammelt haben. Gern übrigens.  Wir erzählen Geschichten. Auch das übrigens gern. Den Medien, Ihren Kunden, Ihren Stakeholder und Ihren Mitarbeitern. Dass sie ankommen, unsere Geschichten, zeigen viele langjährige und sehr partnerschaftliche Kundenbeziehungen. Mit der Deutschen Bahn z.B. oder mit dem Führungskräftenetzwerk Generation CEO – mit dessen Unterstützung übrigens gerade ein Buch entsteht, oder mit Media Cologne, dem Mediendienstleister aus Köln.

Am Anfang steht immer eine Geschichte … eine, die einordnet, die den Bogen vom Unternehmen über das Produkt bis zum Kunden spannt, die uns – wenn die Geschichte denn gelungen ist – mit auf eine Reise nimmt, an dessen Ende wir als Konsument oder Rezipient Unternehmen besser verstehen lernen. Und idealerweise zum Fan des selben werden.

PR erzählt seit jeher Geschichten. Oft gute Geschichten. In jedem Fall solche, die sich für den Content-Hype unserer Tage trefflich nutzen lassen. Authentisch und gut, emotional und appetitlich verpackt eignen sie sich für ein klassisches Feature ebenso wie für die redaktionelle Bespielung eines News-Channels oder die häppchenweise Verkostung auf den Social Media Kanälen. Oft würzen wir diese Geschichten dann noch mit einem exzellenten Design, großartigen Bilderwelten oder spannenden Videos und liefern damit Content, der – gehaltvoll und nachhaltig – Spaß macht.

Neugierig auf unsere Sicht der Dinge? Dann rufen Sie doch gleich mal durch.

Da man in Düsseldorf zwar vieles selbst, aber eben lange nicht alles allein machen kann, setzt das Impressions-Team auf ein gut funktionierendes Partner-Netzwerk, das im Design oder der Video-Produktion zuhause ist. Auch strategisch oder in Sachen Marke setzen wir gern auf das Know-how unseres Netzwerks. Und umgekehrt. Das Netzwerk auf das unsere. So entwickeln wir gemeinsam. Neue Ideen und Kunden. Geschichten und Strategien. Vermarktungsansätze oder ein neues Design. Klar, dass auch das DOING in Netzwerkhänden gut aufgehoben ist. Und sich der Stratege bei uns genauso zuhause fühlt, wie der Junior, der mit uns erste Schritte in die Welt der Geschichten setzt.

Wir passen zusammen.

Mehr als gut.

Weil wir alle ticken, wie wir ticken.

Aber auch, weil wir unseren Job lieben.

Weil wir mit viel Leidenschaft und Engagement die Dinge anpacken.

Mehr von uns? Jederzeit und gern.

Kundengeschichten

E.ONs Brand Launch

Let’s create a better tomorrow. Anstrich für die Marke. E.ON wurde bunt – und wir haben das interne Setting begleitet. Live. In 8 Ländern.

„Willkommen, Du passt zu uns“

Mit unterschiedlichsten Medien über unterschiedlichste Kanäle – allen voran das brandneue Social Intranet –  haben wir die aktuelle Arbeitgeberkampagne der DB AG im vergangenen Jahr bei den Mitarbeitern in Szene gesetzt.

DB - Die Spiegel Aufkleber. Örtchen der Ansprache.
Eines der Key Visuals  zum METRO Own Business Day

Gefeiert: die Kunden der METRO. Wir haben mitgefeiert. Mit einem Kommunikationskonzept inkl. Toolbox für 22 Länder. Einer internationalen Studie. Und einem company project mit Studenten der SRH Hochschule Berlin.

Frauen-Power. 188 Mal.

Nicht immer ganz leicht als Frau in einer Führungsposition. Das machen wir öffentlich. Im Handelsblatt. Oder im Manager Magazin.

Der neue Web-Auftritt von GenCEO

Wir machen.

Content. Relevant Content.

Für Sie. Ihre Marke. Ihre Produkte. Ihre Mitarbeiter. Wir erzählen die Geschichten, die zu Ihnen passen – strategisch, intern, extern, in der Krise, im Change oder social medial.


relevant settings.

PR, Marketing oder Social Media gehen getrennte Wege?  Sollten sie nicht. Was zählt ist DIE eine relevante Geschichte.

Kommunikation ist alles.

Denn: Man „spricht“ immer, auch, wenn man schweigt. Und zwar nach innen wie nach außen. Wie’s geht, wissen wir.

Basis: Strategie.

Kommunikation beginnt im Kopf, bevor man den Content an die Zielgruppen bringt. Das „big picture“ verrät: Was passt zur Marke? Wie und wo ist sie besonders? Welche Leistungen machen das Unternehmen anders?

Gradlinig. Authentisch.

Veränderungen oder Krisen sind meistens hart. Besonders für die Kommunikatoren. Neben Gradlinigkeit zählen hier vor allem Transparenz und Authentizität.

Generation Snapshat & Co.

Schnell. Und: Relevant. In den schnellen sozialen Medien geht´s heute nicht mehr ohne ent- und ansprechenden Auftritt.

Team.

Susanne Bachmann

Susanne Bachmann

Impressions Kommunikation

Partner: Designer Jens Mennicke

Jens Mennicke

Impressions Kommunikation

Dennis Kistner

Dennis Kistner

Impressions Kommunikation

Das Letzte. 

Das Logo von E.ON

E.ON – die zweite

Zum zweiten Mal sind wir bei E.ON am Start, dieses Mal in der strategischen Kommunikation. Worum geht's? Um Ideen & Konzepte, um Denken & Machen.

GenCEO spricht social

Content campaigning für GenCEO

Guter Content macht sich bemerkbar. In den Medien nämlich. Dauert zwar, aber irgendwann setzt sich Klasse halt durch. Im Manager  Magazin, im Handelsblatt oder im Management Radio.

Start Up – die erste

Die Gesundheitsbranche ist und bleibt hochspannend. Merken wir gerade. Aber richtig. Sind wir doch für ein Start Up am Start, das sich genau in diesem Markt positionieren will.